GuSp SoLa 2017: Im Dschungel

Vom 6. bis 13. August waren 18 GuSp und 5 Leiter_innen im Dschungel in Lilienfeld. In dieser abenteuerlichen Woche ging es beim Hike, mit 960 Höhenmeter, 9 km und 4 Stationen, auf die Traisnerhütte und nach der Übernachtung ins Schwimmbad. Es wurde für die Kinder eine Geräuschejagd in der Nacht, ein Nachtpspiel, ein Handelsspiel und[…]

Unsere GuSp werden zu Haselmausforschern

Unsere GuSp folgten dem Aufruf  der Österreichischen Bundesforste und des Biosphärenpark Wienerwald die Suche nach der Haselmaus tatkräftig zu unterstützen. Sie bauen spezielle Nistkästen, die in Größe und Form genau auf die Bedürfnisse des Kleinsäugers zugeschnitten sind. In Folge sollen die Haselmaus-Hotels an ausgewählten Sträuchern und Bäumen angebracht werden. Da Haselmäuse stets auf der Suche nach[…]

Video vom WoLa

Pfadfinder_in zu sein bedeutet sich auf Abenteuer zu machen und dabei auch übergroßen Hühnern zu begegnen. Wir ermöglichen es Kindern solche Geschichten hautnah zu erleben und es ist ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit.

Erstmals gebratene Maroni am Adventmarkt Gablitz

Am Samstag dem 3. und Sonntag dem 4. Dezember war es wieder so weit. Die Pfadfinder und Pfadfinderinnen Gablitz bezogen, wie schon mehrere Jahre, einen Stand am Adventmarkt,  boten selbstgemachte Lebkuchen, Punsch und Crêpes an. In unserer Vorbereitung hatten wir zusammen gegrübelt und überlegt, was am Gablitzer Adventmarkt fehlt. Nach einem Brainstorming kamen wir zum[…]

Pinakarri 2016

Die Erdmännchen – Suricata – konnten auf Grund einer unbekannten Krankheit nicht länger miteinander kommunizieren und dachten nur noch an sich Selbst. Daher wurde in Laxenburg eine internationale Konferenz von Erdmännchenforscher_innen einberufen. Diese schafften es durch ihre gemeinsame Anstrengung ein Heilmittel herzustellen und dieses konnte nach der Konferenz auf der ganzen Welt verteilt werden.  […]

Veröffentlicht in Fotos

WoLa 2016

Das Mysterium um das verlorene Paket der Fima O., dass in der Paulinenhöhle versteckt sein sollte, musste geklärt werden. Die GuSp machten sich daher auf die Reise nach Türnitz und wanderten 22km und 1000 Höhenmeter bis nach Lilienfeld, um das Paket zu finden. GuSp Fotos

Veröffentlicht in Fotos

Was wir bei den GUSP machen

“manchmal tut es auch gut ein bisschen über sich selbst zu lachen” In einer der letzten Heimstunden sind die GUSP sehr kreativ gewesen. Sie haben von uns LeiterInnen die Aufgabe bekommen darüber nachzudenken wie PfadfinderInnen von anderen wahrgenommen werden. Was zum Beispiel die Eltern, Gesellschaft, Freunde denken, dass sie bei den PfadfinderInnen machen. In dieser Heimstunde sind[…]